Verbindend, klar, liebevoll, kraftvoll.

Erfahrung als Grundlage
für Entwicklung

Während 30jähriger Angestelltenzeit in mittelständischen Unternehmen und in der Organisationsberatung hatte ich stets das Gefühl falsch zu sein.

Neue Herausforderungen waren willkommen, ich war nie zufrieden mit dem Altbewährten, der Blick für das große Ganze war selbstverständlich, das Begeistern der Kollegen ebenfalls und der Aufbau einer bindenden, authentischen Beziehung zum Kunden ein innerer Drang.

Doch stieß ich regelmäßig an Grenzen. Heute weiß ich, es waren meine eigenen. Denn während ich mich und meine Potentiale gerne weiter ausprobiert, mehr Verantwortung übernommen, mich in Meetings eingebracht und Entscheidungsprozesse unterstützt hätte, traute ich mich nicht mein Bedürfnis danach zu äußern. Ich hatte Angst vor den Reaktionen und erwartete von meinen Vorgesetzten, sie müssten doch schließlich mein Potential erkennen.

So fühlte ich mich nie ganz wahrgenommen, gesehen, nicht wertgeschätzt - genau wie viele andere MitarbeiterInnen heutzutage auch.

Als ich das erste Mal von „New Work“ hörte, war ich verwundert und überrascht zugleich. Das war es doch, was ich all die Zeit über wahrnahm: Die Sehnsucht nach einem Arbeitsumfeld, das uns besser darin unterstützt, in uns selbst und in Beziehung zu Anderen Ganzheit zu finden, statt uns daran zu hindern. In dem es uns gelingt, vorgeformte Ideen darüber, wie wir als Mensch, als Geschäftsführer, als Kollege sein sollen loslassen. Das es allen ermöglicht sich ganz einzubringen, mit all seinen Potentialen, wirkungsvoller, freudvoller, sinnvoller.

Die persönliche "Ent"-wicklungsreise begann von der positiven Psychologie, über die Ausbildung zum

Diplom-Mentaltrainer

EPT-Practitioner (Emotional Power Tapping)

GSA-Speakerin

Trainerin für Mindfulness in Organisationen

zur Trainerin nach dem Salzburger Achtsamkeitsmodell

hin zum Teamcoach und Facilitator.

Als freiberufliche Trainerin wurde mir in zahlreichen Trainings und Seminaren klar, ich möchte mehr. Mehr bewirken und ganze Teams und Unternehmen auf ihrer "Ent"-wicklungsreise begleiten. Sie auch in herausfordernden Zeiten unterstützen, auf ihrem individuellen Weg zu einem erfüllenden Arbeitsumfeld.

Mein Antrieb

Die Hauptantriebskraft ist es Menschen zu befähigen, sie zu begeistern alte Verhaltensmuster zu durchbrechen. Sie mit ihren Herzensqualitäten zu verbinden, um ihre Einzigartigkeit zu entdecken, für ein erfolgreiches, glückliches, lebendiges (Arbeits-)Leben, dafür stehe ich!

Und so Teams, Abteilungen und ganze Organisationen in ihrer Kraft voranzubringen.

Mein Ansatz

In meiner Arbeit verbinde ich Erkenntnisse der wissenschaftlich fundierten Forschung unseres Gehirns, der Achtsamkeit, des Facilitations, des Systemischen Coachings und natürlich die Jahrzehnte lange Praxiserfahrung in Organisationen.

Durch eigenes Erleben ist heute klar welchen Unterschied es macht, den Verstand zwar gezielt zu nutzen aber nicht der Verstand zu sein. Die bewusste Wahrnehmung der Gedanken, Emotionen, Intuition durch Achtsamkeit unterstützen uns auf dem Weg zu einem neuen Miteinander.

Wenn Sie mehr über mich, meine Arbeitsweise- und Bereiche erfahren möchten, freue ich mich über Ihren Kontakt.

Jetzt kontaktieren