Ist die Kommunikation im Unternehmen gestört, steht die gesamte Statik auf wackeligen Beinen

3.9.2020
Lesezeit: 
2
 Min.

Wenngleich ein Unternehmen aufgrund von instabilen Kommunikationsstrukturen nicht von heute auf morgen auseinanderbricht, entsteht doch Unzufriedenheit, Unsicherheit, Mitarbeiter sind in ihrer Potentialentfaltung gehindert und das wirkt sich negativ auf den Unternehmenserfolg aus.

Inwieweit hat sich in Eurem Unternehmen, in den letzten Monaten, die Kommunikationsstatik verändert?

Sehr schnell können hier Risse oder Brüche entstehen, wenn z.B. durch die Verlagerung ins Home-Office eine Sachlichkeit eingetreten ist, der Austausch oder die Wahrnehmung über die tatsächlichen Befindlichkeiten verloren gegangen sind.

Das Fundament für eine gelingende Kommunikation liegt in der Selbstwahrnehmung.

Je besser Mitarbeiter jeglicher Bereichs- und Hierarchieebnen die eigenen Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen, deuten und kommunizieren können, und vor allem auch dürfen, desto leichter gelingt die Zusammenarbeit. Es steigt die Kreativität, Mitarbeiter fühlen sich gesehen, wahrgenommen, bringen sich ein, fühlen sich emotional ans Unternehmen gebunden und stabilisieren Ihren Unternehmenserfolg, auch in stürmischen Zeiten.

 

Weitere Beiträge

Zurück zur Übersicht